Der Auftrag von GFA


Unsere Hauptaufgabe ist es, Christus ergebene Nachfolger zu sein und unser Leben so zu führen, dass es ihm wirklich gefällt. Gott hat uns die Menschen in Asien besonders ans Herz gelegt, und es ist unser großer Wunsch, ihnen zu dienen. Wir helfen durch Bildung, Gesundheitsfürsorge und praktische Geschenke, aber auch durch geistliche Veränderung, damit Menschen von Herzen Frieden finden, Beziehungen wiederhergestellt und Menschen innerlich heil werden. Dabei arbeiten wir partnerschaftlich mit Christen in Gemeinden auf der ganzen Welt zusammen.

Unsere Glaubensgrundsätze


Wir glauben:

dass die Bibel das wörtlich inspirierte, irrtumslose Wort Gottes ist. Sie ist die vollständige Offenbarung Seines Heilsplans und der einzig gültige Maßstab für den christlichen Glauben und die christliche Lebensführung.

an den einen Gott, den Schöpfer aller Dinge, ewig in drei Personen existierend, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, und dass diese drei gleichermaßen ewig, von gleicher Würde und Macht sind.

an die Göttlichkeit von Jesus Christus, Seine übernatürliche Zeugung durch den Heiligen Geist, Seine jungfräuliche Geburt, Sein sündloses Leben, Seinen stellvertretenden Tod am Kreuz, Seine leibliche Auferstehung von den Toten, Seine Himmelfahrt zur Rechten Gottes, des Vaters, und Seine baldige Wiederkunft als Person.

dass der Mensch von und für Gott geschaffen wurde, dass durch seinen Ungehorsam Gott gegenüber jeder Mensch den geistlichen Tod, das heißt die Trennung von Gott, erleidet, als Folge davon auch körperlich sterben muss und dass alle Menschen von Natur aus Sünder sind und dementsprechend handeln.

dass der Herr Jesus Christus für unsere Sünden starb und dass alle, die an ihn glauben, durch Seinen Opfertod am Kreuz gerecht gesprochen und deshalb wieder mit Gott versöhnt werden.

an die Wirksamkeit des Heiligen Geistes, der in allen Gläubigen wohnt und ihnen so Vollmacht für ihr Leben und ihren Dienst verleiht.

an die leibliche Auferstehung jedes Menschen, an die ewige Seligkeit derjenigen, die mit Gott versöhnt sind, und an die ewige Gottesferne von denjenigen, die Gottes Vergebung in Seinem Sohn abgelehnt haben.

Das macht GFA besonders


Die Ärmsten der Armen im Blickfeld haben

Unser Arbeitsschwerpunkt und Ziel ist es, unterversorgte und verarmte Kinder, Familien und ganze Dorfgemeinschaften überall in Asien zu unterstützen. In jedem unserer Aufgabenbereiche sind wir von der Liebe von Jesus bewegt.

Einheimische Missionare unterstützen

Einheimische Missionare müssen nur wenige oder gar keine kulturellen Barrieren überwinden. Im Gegensatz zu ihren westlichen Kollegen können sie sich leicht in Gemeinschaften integrieren und mit Menschen zusammenleben, die in der asiatischen Kultur verwurzelt sind. Obwohl auch einheimische Mitarbeiter in ihrem Dienst mit Schwierigkeiten fertig werden müssen, haben sie gegenüber ihren Kollegen aus Nordamerika und anderen nicht asiatischen Ländern immer noch einen enormen Vorteil.

Die Ärmsten der Armen im Blickfeld haben

Einheimische Missionare unterstützen

Hilfe für eine bessere Entwicklung von Kindern und Familien

Hilfe für eine bessere Entwicklung von Kindern und Familien

Einheimische Missionare orientieren sich an den Bedürfnissen der Gemeinden, in die sie geschickt worden sind. In einigen Gemeinden ist es möglich, ein Bridge of Hope Zentrum ins Leben zu rufen, wo Kinder dann Bildung, medizinische Betreuung und eine tägliche Mahlzeit erhalten. Für einige Familien ist dies die einzige Bildungschance für ihre Kinder. Und weil die von GFA unterstützten Missionare zur Dorfgemeinschaft gehören, sind sie mit den Bedürfnissen der Familien und Gemeinden bestens vertraut. Indem die Mittel zur Verfügung gestellt werden, können einheimische Mitarbeiter zum Beispiel Familien helfen, ihr Einkommen durch Nutztiere zu steigern oder sogar ganze Dörfer mit Brunnen versorgen. Diese Dinge segnen Kinder, ihre Familien und sogar ganze Dorfgemeinschaften.

Außergewöhnliche Wirkungen durch Gottes Gnade

Einheimische Missionare sind durch ihre Treue und Opferbereitschaft in der Lage, Familien und Gemeinden wirksam zu unterstützen. Und so versammeln sich die Gläubigen jede Woche in ihren Kirchen, um den Herrn in ganz Asien anzubeten.

Nichts von alledem fällt ihnen mühelos zu. Die von GFA unterstützten einheimischen Missionare zahlen durch die großen Schwierigkeiten in ihrem Dienst, zu dem Christus sie motiviert hat, einen hohen Preis.

Aber Gott ist treu und sorgt für die Bedürfnisse seiner Kirche.

Mehr erfahren


K.P. Yohannan – Der Gründer von GFA

Dr. K.P. Yohannan ist der Gründer und Leiter von Gospel for Asia sowie Autor zahlreicher Bücher, unter anderem von „Revolution der Weltmission“.

Mehr über K.P.

Are you from the United States?

If you would like to sponsor, donate or make a store purchase, please visit our US office page.

Hide this / Don't show me again